Faustkämpfer Klassenquest

Questname Stufenvoraussetzung Starter-NPC Ort
Der Weg des Faustkämpfers Stufe 1 Gagaruna Ul’dah, Nald-Kreuzgang (Faustkämpfergilde)
Die Horas aufnehmen Stufe 1 Hamon Ul’dah, Nald-Kreuzgang (Faustkämpfergilde)
Härter als Stein Stufe 5 Hamon Ul’dah, Nald-Kreuzgang (Faustkämpfergilde)
Wie ein geölter Blitz Stufe 10 Hamon Ul’dah, Nald-Kreuzgang (Faustkämpfergilde)
Der Geist ist willig … Stufe 15 Hamon Ul’dah, Nald-Kreuzgang (Faustkämpfergilde)
Coming Soon

 

Der Weg des Faustkämpfers

  • Sofern du den Faustkämpfer nicht als Startklasse gewählt hast, musst du nach dem Erreichen von Stufe 10 der Faustkämpfergilde beitreten. Daraufhin bietet dir Gagaruna die Quest an.
  • Gagaruna möchte, dass du mit Meister Hamon, einem der meistgerühmten Faustkämpfer dieser Zeit redest und ihn von deinem Kampfeswillen überzeugst.
  • Hamon befindet sich direkt hinter dir und nach einer kurzen Zwischensequenz, in der sich der gute Mann vollends verausgabt, kannst du die Quest beenden.
  • Du erhältst eine Belohnung von 100 Erfahrungspunkten und Verschlissene Horas.
     


Die Horas aufnehmen

 

  • Sobald du auf den Faustkämpfer gewechselt hast, kannst du von Hamon die nächste Quest annehmen.
  • Um deine Ausbildung zu beginnen, fordert Hamon dich auf, vor den Toren Ul’dahs jeweils drei Stern-Murmelhörnchen, Riesenhornissen und Schnappspitzmäuse zu zergrätschen. Alle drei Gegner finden sich im zentralen Thanalan in der Nähe der Stadt.
  • Kehre zu Hamon zurück, wenn du die Auftragsziele erfüllt hast. Er motiviert dich dazu, fleißig zu trainieren um ein fieser, großer Faustkämpfer zu werden. Naja und natürlich, um den nächsten Auftrag zu bekommen.
  • Die Belohnung für diesen Auftrag besteht aus 100 Erfahrungspunkten und 80Gil.
     


Härter als Stein

  • Auch dieser Auftrag startet beim Gildenmeister Hamon. Sobald du Stufe 5 erreicht hast, kannst du ihn annehmen. Ziel des Auftrags ist es, die Grundlagen zu erlernen. Aber: Wer erinnert sich nicht an den Sportunterricht, wenn’s hieß: „Heute Fußballspielen auf dem Sportplatz! Vorher aber noch kurz ein 5000m-Lauf zum Aufwärmen…“
  • Genau das fordert Hamon nun auch von dir. Du musst zunächst ein wenig durch Ul’dah rennen und Gil aufsammeln, dass er verlor…ähm… absichtlich verstreut hat. Dabei legt er großen Wert darauf, dass du die Fähigkeit „Sprinten“ verwendest… was angesichts des kreuz-und-quer-durch-die-Stadt-Laufens ohnehin naheliegt.
  • Die Stellen sind auf der Karte durch rote Kreise markiert innerhalb derer sich stets ein „Abgewetzter Gil“ befindet, den du einsammeln musst. Diese abgewetzten Gil müssen nicht zwingend auf Anhieb zu sehen sein, also sieh dich ruhig im gesamten auf der Karte markierten Bereich um.
  • Hast du alle Gil eingesammelt, liefere sie wieder bei Hamon ab, damit dieser dir die eigentliche Prüfungsaufgabe nennt. Die Aufgabe lautet:
  • Steine verkloppen! Ja, richtig gelesen. Im westlichen Thanalan nahe des Skorpionen-Treffs befinden sich (ebenfalls auf der Karte markiert) Prüfungssteine, die du mit deiner Fähigkeit „Schlag auf Schlag“ malträtieren sollst, um die darin dahinratzenden Erd-Exergone aus ihren süßen Träumen zu reißen. Die darfst du dann auch gleich noch verhauen.
  • Abschließend folgt bei Meister Hamon noch eine Zwischensequenz, in welcher unter anderem auch seine Assistentin Chuchoto vorgestellt wird.
  • Auftragsbelohnung: 560 Erfahrungspunkte, Knochen-Horas und wahlweise ein Maßgeschneidertes Hemd, eine Leder-Augenklappe, Lederfingerlinge, ein paar Leder-Poulaines oder fünf Allagisches Zinnstück, welche sich zu 25Gil/Stück verkaufen lassen.

 



Wie ein geölter Blitz

 

  • Nach dem Erreichen von Stufe 10 bietet Hamon dir einen Auftrag an, um dein Wissen über Schlagkombinationen zu erweitern.
  • Der erste Teil des Auftrags führt dich auf den Platz vor dem Ätheryten in Ul’dah. Dort stehen fünf Holzpuppen, die es mit der Attacke „Schlag auf Schlag“ zu vermöbeln gilt. Die Frage, weshalb die Zuschauer die Holzpuppen anfeuern bleibt ebenso ungeklärt wie ein mittelalterlicher Abwasserkanal.
  • Kehre nun zum Gildenmeister zurück und erzähle ihm von deiner Heldentat. Er möchte dich daraufhin eine Kombination aus drei aufeinander aufbauenden Angriffen lehren.
  • Dafür schickt er dich zum Qiqirin-Camp im zentralen Thanalan (X:17 / Y:19), in welchem du an drei Gegnern die Technik „Peitschenhieb“ üben sollst. Führe dafür nacheinander die Fertigkeiten „Schlag auf Schlag“, „Wahrer Schlag“ und „Peitschenhieb“ aus. Die letzte Attacke wird nur freigeschaltet, wenn die Angriffskombination zuvor korrekt ausgeführt wurde.
  • Nun kannst du wieder zurück zur Faustkämpfergilde gehen und dir eine Zwischensequenz anschauen, in der du noch etwas über die Hintergründe von Hamons Assistentin erfährst.
  • Danach ist der Auftrag abgeschlossen und du erhältst zur Belohnung 1710 Erfahrungspunkte sowie Schafshorn-Klauen. Außerdem eine der folgenden Optionen: Lederrüstung, Bronzeschaller, Hanf-Armschienen, Leder-Kampfstiefel oder zwei Allagisches Bronzestück, welche sich zu 100Gil/Stück verkaufen lassen.

Der Geist ist willig …

 

  • Das Erreichen von Stufe 15 verschafft dir Zugriff auf die nächste Quest von Hamon.
  • Die nächste Trainingslektion besteht darin, gegen fünf Giftkröten zu boxen, die Hamon aufgrund ihrer Größe für dich als Ziel auserkoren hat.
  • Die Giftkröten befinden sich in der Klaue im zentralen Thanalan. Sie sind um Stufe 14 und aggressiv. Darüber hinaus linken sie gelegentlich mit den dortigen Orobons und verfügen über eine zauberhafte Zungenschleck-Fertigkeit, die dich zu ihnen hinzieht („Draw in“).
  • Es ist dabei nicht zwingend notwendig die Kröten mit dem Angriff „Aufwärtshaken“ zu erledigen
  • Hast du fünf Kröten abgemurkst, wartet Hamon mit seiner Assistentin beim Kohlenstaub-Bahnhof um die Krötenfilets in Empfang zu nehmen, die du als Beweis gesammelt hast.
  • In der darauf folgenden Zwischensequenz stellt Hamon zum wiederholten Male seine Bescheidenheit zur Schau, als er von einer Person erkannt wird. Diese Person, ein Lalafell mit dem Namen Nanajapi, ist jedoch nicht (nur) ein Bewunderer von Hamon, sondern benötigt Hilfe, weil er festgestellt hat, dass über den Kohlenstaub-Bahnhof Somnus nach Ul’dah geschmuggelt wird.
  • „Keine Macht den Drogen“ sagt Hamon und nimmt sich in seiner endlosen Großzügigkeit dieses Problems an, um es im nächsten Satz an dich zu delegieren. Du sollst nun also die Schmuggler dingfest machen.
  • Zuvor musst du aber noch Informationen von Bürgern im Kohlenstaub-Bahnhof einholen. Sprich dazu mit den auf der Karte markierten NPCs.
  • Kehre anschließend zu Hamon zurück, um ihm davon zu berichten, was du erfahren hast.
  • Er schickt dich daraufhin in die Nähe des Rattennests um dort den Schmugglern aufzulauern. Der Zielort befindet sich unter den Eisenbahnschienen an der auf der Karte markierten Stelle.
  • Sobald du den Zielort anwählst und aktivierst, wirst du in einen instanziierten und auf Stufe 17 beschränkten Kampf geschickt, wo sich auch Hamon samt Anhang einfinden. In der Zwischensequenz zu Beginn wirst du Zeuge einer Übergabe – bis Chuchuto die Party sprengt, weil sie ein verschollenes Gildenmitglied erkennt. Daraufhin ist deine Aufgabe zusammen mit Chuchuto die Mitglieder des Schmugglerrings zu besiegen. Es bietet sich dabei an, sich auf das Ziel zu konzentrieren, das Chuchuto angreift, da die Gegner zwischen Stufe 15 und 20 sind und ziemlich schnell Gehacktes aus dir machen können. Zwar kann Chuchuto dich heilen, aber Wunder vollbringt sie auch nicht. Außerdem solltest du versuchen, nicht zu viele AoE-Attacken der Alcatranmitglieder abzubekommen bzw. den Spezialattacken auszuweichen, wenn du siehst, dass sie eine solche vorbereiten.
  • Die Zwischensequenz nach dem Kampf wird an dieser Stelle mal nicht gespoilert, im Anschluss musst du dann aber noch mit Hamon sprechen sowie daraufhin mit Chuchuto in der Faustkämpfergilde um den Auftrag abzuschließen.


Weitere Quests werden mit der Open Beta hinzugefügt!

Wenn ihr unseren Guide hilfreich fandet, dann besucht doch mal unser Community Forum!
Dieser Guide wurde euch präsentiert vom finalfantasy-14.de Team